Jupiter Zyklen

Jupiter rückläufig

Jupiter wurde am 30.8.2011, um 11:18 Uhr (MEZ/S) auf 10°21‘ Stier rückläufig. Bis 25.12.2011 wandert er zurück auf 0°22‘ Stier und wird dort wieder direktläufig. Er war zuvor am 4.6.2011 in das Stierzeichen eingetreten, womit gesellschaftliche Entwicklungen und viele Wachstumsprozesse in eine ruhigere Phase gekommen sind. Jupiter wird das Stierzeichen am 11.6.2012 in Richtung Zwillinge verlassen.

Jupiter (griech. Zeus) ist der Herr des Olymp. Astrologisch steht er für Wachstum, günstige Entwicklungen, Optimismus, aber auch für Übertreibung, Überheblichkeit und Oberflächlichkeit. Jupiter war mythologisch auch für seine hemmungslose Promiskuität und seinen Jähzorn bekannt.

Mit seiner Rückläufigkeit können wir die Entwicklungen der vergangenen Wochen und Monate noch einmal vertiefen, überprüfen und manches von dem, wo wir über das Ziel hinausgeschossen sind, revidieren. Viele Entwicklungen verlangsamen sich jetzt. Nachdem Jupiter bis zum 25.12.2011 auf 0°22‘ Stier zurückwandern wird, betrifft das insbesondere alle Entwicklungen nach dem 6.6.2011, dem Tag, an dem Jupiter erstmals 0°22‘ Stier im Tierkreis passiert hatte. Nach dem 25.12.2011 kommen diese Entwicklungen dann endgültig zum Abschluss, wenn Jupiter die Tierkreisgrade zwischen 0°22‘ und 10°21‘ Stier letztmalig passieren wird. Am 18.3.2012 betritt Jupiter schließlich neue Tierkreisgrade, die er zuvor noch nicht berührte. Damit beginnen dann vollkommen neue Entwicklungen.

Gegenwärtige Jupiter Zyklen

Betrachten wir jeweils zwei langsam laufende Planeten in ihrem Verhältnis zueinander, so können wir unterschiedliche Zyklen an denen Jupiter beteiligt ist, untersuchen. Im Folgenden sind der Jupiter-Saturn-, der Jupiter-Uranus-, der Jupiter-Neptun-, der Jupiter-Pluto- und der Jupiter-Chiron-Zyklus aufgeführt. Lediglich der Jupiter-Saturn-Zyklus befindet sich gegenwärtig in seiner abnehmenden Phase. Alle anderen Zyklen hatten erst in den Jahren 2007 bis 2010 ihre Konjunktion und befinden sich gegenwärtig in der zunehmenden Phase.

Die Konjunktion bildet jeweils die „Samenperiode“ eines Zyklus, beim Quadrat wird das, was anlässlich der Konjunktion gesät wurde, erstmals sehr deutlich sichtbar (es kommt zum Durchbruch) und bei der Opposition befindet sich die Entwicklung am Höhepunkt oder in voller Blüte.

Für eigene Nachforschungen bzw. Überprüfung der Zyklen anhand alltäglicher Ereignisse sind nachfolgend die genauen Daten der wichtigsten Stationen dieser Zyklen angeführt.

Jupiter / Saturn

Der Jupiter-Saturn-Zyklus befindet sich gegenwärtig in seiner abnehmenden Phase. Der Zyklus begann mit der Konjunktion am 28.5.2000 und erreichte mit drei Oppositionen in den Jahren 2010 und 2011 seinen Höhepunkt. Der Jupiter-Saturn-Zyklus hat mit gesellschaftlichen Entwicklungen zu tun. Mit seiner Konjunktion im Zeichen Stier im Jahr 2000 dürfte der ganze Zyklus von Stier-Themen wie Geld, Genuss, Ressourcen, Erde, Verwurzelung, Realität, Körperlichkeit und Natur geprägt sein. Mehr zum Jupiter-Saturn-Zyklus finden Sie auch im Artikel „Jupiter in Stier“. Mit der neuerlichen Konjunktion von Jupiter und Saturn im Dezember 2020 endet der gegenwärtige Zyklus und es beginnt ein neuer.

Konjunktion: 28.5.2000, 18:04 Uhr MEZ/S, 22°43‘ Stier
Zunehmendes Quadrat: 17.12.2005, 6:16 Uhr, 10°45‘ Löwe/Skorpion
Opposition: 23.5.2010, 7:37 Uhr, 27°53‘ Jungfrau/Fische
16.8.2010, 22:45 Uhr, 2°27‘ Waage/Widder
28.3.2011, 23:55 Uhr, 14°21‘ Waage/Widder
Abnehmendes Quadrat: 3.8.2015, 12:36 Uhr, 28°17‘ Skorpion/Löwe
23.3.2016, 11:16 Uhr, 16°24‘ Schütze/Jungfrau
 26.5.2016, 14:26 Uhr, 13°41 Schütze/Jungfrau
Konjunktion: 21.12.2020, 19:20 Uhr, 0°29‘ Wassermann

Jupiter / Uranus

Der Jupiter-Uranus-Zyklus befindet sich gegenwärtig in seiner zunehmenden Phase. Der Zyklus begann mit drei  Konjunktionen in den Jahren 2010 und 2011 und wird mit drei Oppositionen in den Jahren 2016 und 2017 seinen Höhepunkt erreichen.

Beim Jupiter-Uranus-Zyklus geht es um Innovation, neue Ideen, Luftfahrt und Technik, Elektrizität und allgemein plötzliche bewusstseinsverändernde Entwicklungen, die uns auf eine ganz neue Spur bringen. So könnten etwa auch Entwicklungen im Internet (WikiLeaks, Cyber-Kriminaltät,…) mit diesem Zyklus zusammenhängen. Da Jupiter auch mit dem Rechtssystem und Uranus mit Erfindungen zu tun haben, könnte dieser Zyklus auch Urheberrechtsstreitigkeiten im Bereich moderner Technik (z.B. Apple vs. Samsung) bringen. Die Konjunktion der beiden Planeten in den Zeichen Widder und insbesondere im Zeichen Fische dürfte vor allem auch mit Innovationen im Bereich der Medizin und Alternativmedizin zu tun haben.

Konjunktion: 8.6.2010, 13:27 Uhr, 0°18‘ Widder
19.9.2010, 3:03 Uhr, 28°43‘ Fische
 4.1.2011, 13:52 Uhr, 27°02‘ Fische
Zunehmendes Quadrat: 21.8.2013, 9:16 Uhr, 12°04‘ Widder/Krebs
26.2.2014, 8:31 Uhr, 10°33‘ Widder/Krebs
20.4.2014, 9:27 Uhr, 13°29‘ Widder/Krebs
Opposition: 26.12.2016, 19:36 Uhr, 20°34‘ Widder/Waage
3.3.2017, 2:15 Uhr, 22°11‘ Widder/Waage
28.9.2017, 5:25 Uhr, 27°22‘ Widder/Waage

Jupiter / Neptun

Der Neptun-Jupiter-Zyklus begann mit drei Konjunktionen im Jahr 2009 und wird mit der Opposition im Jahr 2015 seinen Höhepunkt erreichen.

Jupiter ist der alte Herrscher der Fische und Neptun ist der neue Herrscher der Fische. Beide Planeten haben mit den „oberen Welten“, mit den spirituellen Sphären zu tun. Es besteht die Gefahr, dass wir uns unter Beteiligung dieser beiden Planeten in Phantasien und Träumen verlieren. Die Konjunktion im Wassermann könnte ein zu starkes Schwelgen, ja bisweilen sogar „Hineinkippen“ in moderne Technik andeuten, sodass wir vor lauter tollen, beeindruckenden technischen Innovationen die realen Probleme unserer Welt zu sehr vernachlässigen. Jupiter und Neptun im Wassermann könnten jedoch auch eine neue Phase im weltweiten Zusammenrücken (Globalisierung) einleiten, zumal dann, wenn die Probleme so gewaltig werden, dass einzelne Länder sie nicht mehr allein lösen können.

Konjunktion: 27.5.2009, 22:06 Uhr, 26°29‘ Wassermann
10.7.2009, 11:11 Uhr, 26°02‘ Wassermann
21.12.2009, 9:50 Uhr, 24°18‘ Wassermann
Zunehmendes Quadrat: 25.6.2012, 9:56 Uhr, 3°02‘ Fische/Zwillinge
Opposition: 17.9.2015, 8:54 Uhr, 7°58‘ Fische/Jungfrau

Jupiter / Pluto

Der Pluto-Jupiter-Zyklus begann mit einer Konjunktion im Jahr 2007 und wird mit drei Oppositionen in den Jahren 2013 und 2014 seinen Höhepunkt erreichen. Nach dem zunehmenden Quadrat 2010 und 2011 befindet sich der Zyklus gegenwärtig in der harmonischen Trigon-Phase.

In der Begegnung von Jupiter und Pluto treffen sich zwei sehr starke Energien, wobei die eine Energie mit aller Macht in die Tiefe will und die andere mit aller Macht in die Höhe strebt. Pluto ist der Gott der Unterwelt und Jupiter der Herrscher des Olymps. Die gesellschaftliche Evolution paart sich mit dem plutonischen Blick in die Tiefe der Seele. Mit der Konjunktion von Jupiter und Pluto könnten vermehrt Migration, Überbevölkerung, Globalisierung, aber auch religiöse Fragen in den Mittelpunkt des gesellschaftlichen Diskurses treten. Beim ersten Quadrat war beispielsweise viel von Integration und kontrollierter, qualifizierter Zuwanderung die Rede. Aber auch die Kirche mit ihren Missbrauchsfällen in Internaten kam ins Gerede. Die Überalterung unserer Gesellschaft und die Sicherung unseres Pensionssystems sind weitere Themen, die derzeit die Politik beschäftigen.

Konjunktion: 11.12.2007, 20:36 Uhr, 28°24‘ Schütze
Zunehmendes Quadrat: 25.7.2010, 6:27 Uhr, 3°24‘ Steinbock/Widder
3.8.2010, 7:24 Uhr, 3°13‘ Steinbock/Widder
25.2.2011, 21:40 Uhr, 7°02‘ Steinbock/Widder
Trigon: 7.7.2011, 16:07 Uhr, 5°58‘ Steinbock/Stier
28.10.2011, 17:29 Uhr, 5°20‘ Steinbock/Stier
13.3.2012, 5:43 Uhr, 9°21‘ Steinbock/Stier
Opposition: 8.8.2013, 1:46 Uhr, 9°26‘ Steinbock/Krebs
31.1.2014, 10:14 Uhr, 12°17‘ Steinbock/Krebs
21.4.2014, 1:26 Uhr, 13°34‘ Steinbock/Krebs

Jupiter / Chiron

Der Chiron-Jupiter-Zyklus begann mit drei Konjunktionen im Jahr 2009 und wird mit drei Oppositionen in den Jahren 2015 und 2016 seinen Höhepunkt erreichen.

Dieser Zyklus scheint vor allem mit Leiden und Heilung zu tun zu haben. Chiron als der verwundete Heiler opfert sich im Mythos für Prometheus, um ihn von seinen Leiden zu erlösen. Als Belohnung wird er von Jupiter zum Sternbild des Schützen gemacht. Insbesondere alternative Heilmethoden, und Homöopathie könnten in den nächsten Jahren noch stärker Einzug in die Medizin halten (vgl. etwa Faulstich, Joachim (2010). Das Geheimnis der Heilung: Wie altes Wissen die Medizin verändert.)

Konjunktion: 23.5.2009, 16:19 Uhr, 26°12‘ Wassermann
22.7.2009, 14:11 Uhr, 24°55‘ Wassermann
7.12.2009, 22:12 Uhr, 21°57‘ Wassermann
Zunehmendes Quadrat: 24.7.2012, 15:09 Uhr, 8°57‘ Fische/Zwillinge
15.1.2013, 7:07 Uhr, 6°43‘ Fische/Zwillinge
27.3.2013, 8:47 Uhr, 11°05‘ Fische/Zwillinge
Opposition: 3.11.2015, 22:57 Uhr, 17°13‘ Fische/Jungfrau
23.2.2016, 20:59 Uhr, 20°03‘ Fische/Jungfrau
13.8.2016, 2:00 Uhr, 24°21‘ Fische/Jungfrau

2 thoughts on “Jupiter Zyklen

  1. Pingback: Jupiter direktläufig | hofastro

  2. Pingback: Jupiter in Jungfrau | hofastro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s