Uranus und Wassermann

Visionen sind wie Knospen – eines Tages werden sie blühen. (Ulla Keleschovsky)

Mandelbrot MengeSeit 20.1.2016 steht die Sonne im Wassermann, einem fixen, männlichen Luftzeichen. Mit dem Zeichen Wassermann und dem sogenannten Wassermann-Zeitalter verbinden sich viele Hoffnungen, Träume und Visionen. Zahlreiche Propheten, Seher, Medien und Visionäre kündigen uns einen gewaltigen Bewusstseinsanstieg der Menschheit an. Einige, unter ihnen Lee Carroll, behaupten, dass dieser um das Jahr 2012 kulminiere, mit einem Beginn in den 1980-er Jahren und einem Abschluss dieses Prozesses um 2030 (Carroll, 2014).

Ich wage nicht zu beurteilen, ob diese Visionäre recht haben, aber wenn ein Archetyp in der Astrologie für große Visionen von Freiheit, Bewusstheit, Aufstieg, Weitsicht, Brüderlichkeit, solidarisches Miteinander und echte Chancengleichheit steht, dann ist das der des Wassermanns.

Einige Astrologen sehen den Wassermann deutlich weniger positiv, so etwa Richard Tarnas, der ihn mit der mythologischen Figur von Prometheus in Verbindung bringt. Prometheus stiehlt das göttliche Feuer vom Olymp und bringt es den Menschen, nicht, weil diese ihn darum gebeten hätten, sondern weil er es für gut befand. Und so mag Uranus vielleicht auch für die Tendenz mancher Menschen stehen, das Bewusstsein ihrer Mitmenschen quasi mit der „Brechstange“ weiten zu wollen. Was diese meist nicht so toll finden!

Auf der ganz praktischen Ebene könnten wir sagen, dass die uranische Vision eines starken Saturn bedarf, um sie in die Realität zu bringen. Andernfalls ist sie meist nicht mehr als heiße Luft oder der betreffende Mensch ist im wahrsten Sinne des Wortes verrückt. Die gute Nachricht an dieser Stelle ist, dass gerade im Jahr 2016 und 2017 die beiden Planeten Uranus und Saturn über ein Trigon miteinander harmonisch verbunden sind. Und so mag es in diesen beiden Jahren etwas leichter fallen, große Pläne und Visionen in die Realität zu bringen.

Historisch sprengte Uranus im Jahr 1781 das System der alten Astrologie mit 7 Planeten. Saturn, der bis dahin letzte bekannte Planet unseres Sonnensystems, der deshalb auch als Hüter der Schwelle bezeichnet wurde, wurde entthront. Astronomisch fällt Uranus auch durch seine gekippte Rotationsachse auf. Er wälzt sich als einziger Planet fast horizontal durch seine Umlaufbahn. Er sprengt das Bisherige, fällt aus dem Rahmen und passt in kein System. Historisch fällt seine Entdeckung etwa mit der Amerikanischen, der Französischen und der Industriellen Revolution zusammen.

In der chinesischen Astrologie beginnt übrigens mit jedem Wassermann-Neumond ein neues Jahr. So folgt beim kommenden Neumond vom 8.2.2016 auf das Jahr der Ziege, das Jahr des Affen. Menschen, die in diesem Tierkreiszeichen geboren sind (Jahrgänge 1920, 1932, 1944, 1956, 1968, 1980, 1992, 2004, 2016), gelten als intelligent, schlau und flexibel sowie äußerst erfinderisch. Dieses Zeichen wird dann jeweils mit einem der chinesischen Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser verbunden, was den 12-jährigen Zyklus der Tierkreiszeichen in einen 60-Jahreszyklus einbindet. 2016 beginnt, wie zuletzt 1956, das Jahr des Feuer-Affen.

Der Neumond vom 8.2.2016

Neumond, 8. Februar 2016

Abb. 1. Neumond, 8.2.2016, 14:39 UT.

Am 8.2.2016 ist nicht nur Rosenmontag, sondern auch Neumond im Zeichen Wassermann. Die Zeitqualität ist um den Neumond nach wie vor recht erdig. Von allen Planeten befinden sich am Tag des Neumonds vier in Erdzeichen, zwei in Feuerzeichen, zwei in Wasserzeichen und der Neumond in einem Luftzeichen.

Neben der Schwere der Steinbock-Energie (Pluto, Venus und Merkur), steht auch Mars im Skorpion und strebt in die Tiefe, nach Bindung, Verpflichtung und Macht. Gleichzeitig deckt er auch Tabus auf und zeigt uns verborgene Untiefen der menschlichen Seele. Beispiele dafür wären die Vergewaltigungen in Köln, aber auch jene von Minderjährigen durch EU-Soldaten in Afrika. Und vor kurzem wurde erst bekannt, dass seit Herbst 2015 wohl deutlich mehr als 10.000 Flüchtlings-Kinder und Jugendliche spurlos verschwunden sind. Es besteht leider die Befürchtung, dass sie von Kriminellen instrumentalisiert wurden. All diese Themen könnten uns noch sehr lange beschäftigen, da Mars, nach seiner Rückläufigkeit im Frühjahr, das Zeichen Skorpion erst am 2.8.2016 endgültig verlassen wird.

Wir haben es bei diesem Neumond also mit zwei widersprüchlichen Energien zu tun. Einerseits die Energie der Verbindlichkeit, Kompromisslosigkeit (Mars in Skorpion) und harten Arbeit (Merkur, Venus, Pluto in Steinbock und Jupiter in Jungfrau), andererseits die Energie der Visionen und der Revolution (Wassermann-Neumond und Uranus in Widder). Bis Mitte Februar befindet sich Uranus gemäß Wolfgang Döbereiner auch auf einem kritischen Grad, nämlich 17°30‘ Widder, einem Mars-Uranus-Punkt.

Der Wassermann-Neumond findet nun ohnehin im Quadrat mit Mars statt, und zusätzlich ist Mars auch der Dispositor von Uranus. Damit haben wir es hier bereits dreifach mit einem Mars-Uranus-Thema zu tun. Für Mitteleuropa finden wir Uranus bei diesem Neumond zusätzlich am MC (das gilt etwa auch für Stockholm, Warschau, Bratislava, Budapest oder Sarajevo). Überraschungen dürften bei dieser Konstellation nicht ausbleiben. Da Mars in dieser Zeit im Skorpion steht, könnten zahlreiche weitere düstere Geheimnisse offenbart werden, die mit sexuellem oder Macht-Mißbrauch, Vergewaltigungen und anderen Tabu-Themen zu tun haben.

Jupiter steht im Trigon mit Pluto und Uranus bildet ein immer noch recht genaues Quadrat zu Pluto. Beides sind Aspekte, die nach tiefgreifenden Veränderungen verlangen. Mit Jupiter in Jungfrau handelt es sich dabei möglicherweise um recht kleine Schritte, geringfügige Anpassungen, die aber zukunftsweisend sein dürften (Jupiter in Konjunktion mit dem aufsteigenden Mondknoten). Das Jupiter-Pluto-Trigon wird im Februar immer genauer und Mitte März zum zweiten Mal exakt. Reformen mögen jetzt leichter von der Hand gehen als sonst. Wenn wir tief in unserem Inneren forschen, was unsere Werte und Überzeugungen sind und ihnen treu bleiben, können wir jetzt Großes erreichen. Es ist jetzt möglich, unsere Macht und unseren Einfluss zu nutzen und tiefgreifenden Wandel einzuleiten.

Weitaus bedrückender könnte die Spiegelpunktkonjunktion von Saturn und Pluto sein. Zur Erklärung für jene Leser, die mit Spiegelpunkten nicht so gut vertraut sind: ein Spiegelpunkt ist eine spezielle Aspektart, die wir als im Hintergrund wirksame Konjunktionen, Quadrate oder Oppositionen betrachten könnten. Dabei wird über die Achsen 0° Widder/Waage, 0° Krebs/Steinbock oder 15° Stier/Skorpion bzw. 15° Löwe Wassermann überprüft, ob Planeten gleich weit von dieser Achse entfernt sind.

Grafik Spiegelpunkte

Abb. 2. Saturn und Pluto auf Spiegelpunkten (Achse 0° Krebs/Steinbock).

Denken wir uns eine Achse durch 0° Krebs/Steinbock so liegen derzeit Pluto mit 16° Steinbock und Saturn mit 14° Schütze jeweils ziemlich genau 16° von dieser Achse entfernt. Sie liegen demnach auf Spiegelpunkten. Auf der Achse 0° Krebs/Steinbock gespiegelte Planten werden wie Konjunktionen interpretiert, jene auf der Achse 0° Widder/Waage wie Oppositionen und jene auf den 15° Achsen wie Quadrate.

Das Thema Saturn-Pluto ist damit gleich zwei Mal vorhanden, einmal über die Stellung von Pluto in Steinbock und ein zweites Mal über die Spiegelpunkt-Konjunktion. Gesellschaftlich könnte wieder einmal der deprimierende Eindruck entstehen, dass die Mächtigen ohnehin tun was sie wollen, ohne dass wir sehr viel dagegen tun könnten. Das Planetenthema Saturn-Pluto hat auch mit Börsenkursen zu tun und da wir bis Herbst 2016 gleichzeitig ein Neptun-Saturn-Quadrat am Himmel finden, sind markante Umschwünge auf den Finanzmärkten in diesem Jahr durchaus wahrscheinlich.

Die Jupiter-Chiron-Opposition wird am 23. Februar zum zweiten Mal exakt. Damit zusammenhängend könnten insbesondere Themen aus dem Bereich Gesundheitswesen, Pharmaindustrie und alternative Heilweisen auftauchen. Möglicherweise liefern Skandale einen Hinweis, was im Gesundheitswesen nicht funktioniert und wie sehr es ein Fehler ist, Körper und Geist auseinanderzureißen. Danach befragt, wo er die Homöopathie in 20 Jahren sehe, sagte beispielsweise ein österreichischer Physiker und selbsternannter Science-Buster wortwörtlich: „Hoffentlich im Gefängnis!“ Mit dieser Geisteshaltung werden Medizin, Psychologie und Psychotherapie nur noch zu Techniken, ohne jede Menschlichkeit. Die Menschen wenden sich bereits jetzt von dieser Art Medizin ab und suchen Heilpraktiker, Energetiker und Schamanen auf, gerade weil sie dort als ganze Menschen gesehen werden und nicht als „die Leber auf 14“, wie es im Krankenhaus-Jargon manchmal heißt.

Mythologie von Uranus

Uranus, eigentlich Ouranos, war der Urgott des Himmels. Zusammen mit seiner Gattin Gaia, die zugleich seine Mutter war, schuf er unentwegt neue Wesen. Unter anderem die Titanen, die Giganten und die Hekatoncheiren. Letztere waren Ungeheuer mit hundert Armen. All diese Wesen gefielen Uranos nicht, sodass er sie wieder in den Leib seiner Mutter Gaia zurücksteckte. Gaia, wand sich daher vor Schmerzen und suchte sich zu rächen. Daher überzeugte sie ihren Titanensohn Kronos (römisch Saturn) davon, seinen Vater zu überwältigen. Das tat er schließlich, indem er ihn mit einer Sichel entmannte und die Herrschaft über die Welt an sich riss.

Wir erkennen an diesem Mythos die unbändige schöpferische Kraft des Uranus und gleichzeitig auch seinen Perfektionsanspruch. Alle seine Kreaturen waren ihm letztendlich zu hässlich und er verstieß sie wieder. Ähnlich wie wassermännische Ideale und Visionen häufig der Realität nicht standhalten.

Das Zeichen Wassermann

Was uns im Wassermann vor allem bewusst werden soll, ist unsere Freiheit und unsere Fähigkeit zur Unabhängigkeit. In der unentwickelten oder gehemmten Form dieses Prinzips erleben wir uns unfrei, unmündig, nervös, wenig originell, ohne Intuition und unser Individuationsprozess ist ins Stocken geraten. Möglicherweise finden wir uns auch häufiger in Beziehungen wieder, in denen der Partner immer wieder fremd geht. Ungelebte Archetypen neigen dazu, projiziert zu werden und so könnten gehemmte Wassermann-Menschen häufig von Exzentrikern, Genies oder wortwörtlich Verrückten umgeben sein.

In der etwas entwickelteren oder kompensierten Form finden wir hier Menschen, die gerne Extremsport betreiben, dem Geschwindigkeitsrausch erliegen, Drachenfliegen gehen oder prinzipiell alles Neue positiv bewerten (diese Neigung nennt man übrigens Neophilie). Revolutionäre, Rebellen, chronisch Unangepasste, Trotzige, Extravagante und fanatisch Emanzipierte sind hier ebenso zu finden. Manchmal empfindet der wassermannbetonte Mensch auch eine gewisse Lust am Skandal.

Erst der erwachsen gewordene Wassermann ist fähig, Freiheit und Unabhängigkeit zu leben, sich zu individuieren, mitzubestimmen, Freundschaften zu pflegen, für Abwechslung zu sorgen, originell und intuitiv zu sein. Er verbindet sich mit Leichtigkeit mit anderen Visionären, tauscht sich aus und nützt die Zeichen der Zeit um innovative Firmen, Medien- oder Internetkampagnen zu gründen oder anzuregen.

Übrigens glaube ich nicht, dass das Zeichen Wassermann per se etwas mit dem Internet zu tun hätte oder auch nur mit Technik. Dem Wassermann geht es um brüderliche Verbindung mit Gleichgesinnten, ähnlich denkenden Menschen, die an der Veränderung der Welt interessiert sind, sie gerechter, freier, unabhängiger machen wollen. Und zu diesem Zweck ist das Internet geeigneter als jeder andere Weg. Jedenfalls solange wir als Menschheit noch nicht gelernt haben, selbstverständlich telepathisch zu kommunizieren (Meyer, 2006).

Der Planet Uranus

Uranus handelt innovativ, heraushebend, dezentralisierend, befreiend, emanzipierend und revolutionär. Er steht im Horoskop für Unabhängigkeit, Originalität, Emanzipation, Befreiung, Exzentrik, Unverbindlichkeit, Distanziertheit, Toleranz und Humanität.

Menschen, die wassermannbetont sind, vertreten Werte, die sich an Freiheit, Veränderung, Erneuerung, Entpolarisierung, Überblick, Experiment, das Paradoxe und Absonderliche orientieren. Als wassermannbetont kann man Menschen bezeichnen, die die Sonne im Wassermann haben, deren Aszendent in Wassermann steht oder die mehrere Planeten im 11. Haus aufweisen. Unter Umständen kann auch ein Uranus-Aspekt zur Sonne einen Menschen sehr wassermännisch erscheinen lassen.

Helfgott David

Abb. 3. David Helfgott, 19.5.1947, 8:28 Uhr, Melbourne/Australien. ACHTUNG: die Geburtszeit ist nicht sicher, Rodden-Rating: C.

Uranier, wie man wassermannbetonte Menschen auch nennt, identifizieren sich gerne mit der Rolle des Narren, des Erfinders, des Revolutionärs, des Freigeists oder des Humanisten. Ein Narr im besten Sinne ist für mich beispielsweise David Helfgott, der Pianist, der 11 Jahre in psychiatrischen Anstalten verbrachte, sich nach wie vor äußerst exzentrisch verhält, sich in keine Norm zwängen lässt und dennoch in seinen Konzerten den Himmel zu berühren scheint.

Die Geburtszeit gilt leider als unsicher. Allerdings würde Uranus in 1 und Sonne, Merkur in 12 sehr gut zu ihm passen. Jedenfalls fand nur einen Tag nach seiner Geburt eine totale Sonnenfinsternis statt, die für Melbourne/Australien einen Wassermann-Aszendenten hatte. Er ist also auch in dieser Hinsicht recht wassermann-betont.

Untersuchung des individuellen Wassermann-Archetyps

Im individuellen Horoskop zeigt sich der Wassermann-Archetyp und seine individuelle Ausprägung an der Stellung des Uranus und seiner Aspekte, den Planeten im 11. Haus sowie an der Spitze desjenigen Hauses, das Wassermann anschneidet.

Nützliche Fragen, um den Wassermann-Archetyp im eigenen Radix zu untersuchen, kreisen um Fragen, die mit den Themen Freiheit und Unabhängigkeit, Rebellion, Originalität und Unterscheidbarkeit, Unberechenbarkeit, den Clown/Narren in uns, Distanz, Außenseitertum, Verrücktheit und Genialität zu tun haben.

So könnte es beispielsweise einer vertieften Selbsterforschung dienlich sein, uns zu fragen, wo wir gerne eine Rebellion anzetteln würden, gegen welche Menschen wir uns auflehnen möchten, wie originell wir eigentlich sind oder wie wir auf Überraschungen reagieren. Aber auch die Fragen, wie originell und unterscheidbar wir sind, in welchen Situationen wir zum Außenseiter werden, wovon wir uns gerne distanzieren möchten oder worüber wir herzlich lachen können, in welchen Situationen wir gerne alle Regeln sprengen möchten, sind hilfreich, um den individuellen Wassermann-Archetyp zu untersuchen und möglicherweise besser zu entwickeln.

Beratung

Sollten Sie auch der Meinung sein, Anpassung wäre gestern gewesen, jetzt gälte es, endlich mit Regeln zu brechen und in diesem Jahr völlig neue, individuelle, originelle und unabhängige Wege zu beschreiten, dann könnte eine persönliche Beratung für Sie vielleicht nützlich sein.  Weitere Informationen dazu finden Sie hier .

Bildnachweis

Das Bild stammt von Pixaby, die Astro-Grafiken wurden mit der Software Sarastro erstellt.

Literatur

Carroll, Lee (2014). Recalibration – Eine Neuausrichtung der Menschheit. Kryon Band 11. Koha-Verlag.

Tarnas, Richard (1996). Uranus und Prometheus. Ein Versuch über die archetypische Bedeutung des Planeten Uranus. Astrodienst AG.

Meyer, Hermann (2006). Das Grundlagenwerk der psychologischen Astrologie. Erkenne deine Licht- und Schattenseiten und die deiner Mitmenschen. Trigon-Verlag.

Weidner, Christopher A. (2013). Die Enzyklopädie der Mythologie. Die geheimnisvolle Welt der antiken Griechen, Germanen und Kelten. tosa Verlag.

 

One thought on “Uranus und Wassermann

  1. Pingback: Jahresvorschau 2017 | hofastro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s