Venus rückläufig (2020)

Venus rückläufig 2020

Venus-Sonne-MandalaVenus wird am 13. Mai auf 21°50′ Zwillinge rückläufig und am 25. Juni auf 5°20′ Zwillinge erneut direktläufig. Am 3. Juni bildet sie eine Konjunktion mit der Sonne auf 13°35′ Zwillinge und am 4. Mai, 20. Mai und am 27. Juli wird sie drei Mal ein Quadrat mit Neptun bilden. In dieser Zeit wird es verstärkt darum gehen, zur Sachlichkeit und zu den Fakten zurückzukehren.

Venus in den Zwillingen möchte auf differenzierte, objektive, neugierige und interessierte Art und Weise ausgleichen, verbinden, annehmen und sich öffnen. Die Details werden jetzt wichtig, Harmonie muss jetzt eine solide Faktenbasis haben. Wenn Neptun allzu sehr in Fantasien, Träume oder gar Wahnvorstellungen abgleitet, hält Venus mit Fakten dagegen.

Aktuell haben wir außerdem das Problem, dass wir unsere Zukunft planen möchten, aber nicht alle Daten kennen. Diese Ungewissheit ist für viele Menschen nur schwer auszuhalten. Vieles im Zusammenhang mit dem Corona-Virus ist noch unklar, auch das Prozedere des sogenannten Hochfahrens der Wirtschaft erfolgt mit einer gewissen Unsicherheit. Wir können heute noch gar nicht absehen, welche Spätfolgen für die Wirtschaft, aber auch für unsere Psyche und unser Sozialleben der wochenlange Ausnahmezustand hinterlassen wird. Hier bietet uns jetzt die rückläufige Venus die Chance einer Verlangsamung, eines noch einmal genau Hinsehens und einer Prüfung der Fakten. Geldgeschäfte und Beziehungsangelegenheiten bedürfen jetzt einer erhöhten Aufmerksamkeit und laufen vermutlich nach dem 25. Juni 2020 wieder etwas runder.

Mundanastrologisch könnte die rückläufige Venus zusammen mit dem Quadrat Neptuns auch eine Gelegenheit sein, über die Rolle der Kultur in unserer Gesellschaft nachzudenken. Kulturschaffende, Künstler, Sänger, Schauspieler, aber auch Opern- und Konzerthäuser sowie Festspiel-Organisatoren gehören, neben den Tourismusbetrieben, zu den am schwersten Betroffenen in der aktuellen Corona-Krise und es scheint so, als würden sie für Politiker in der Liste derer, die durch Hilfsangebote aufgefangen werden, ganz weit hinten stehen. Leider können wir diesen Reflex, es gäbe Wichtigeres, in Krisen sehr häufig beobachten. Große Firmen und Banken werden mit riesigen Zuwendungen bedacht, während die Kultur sträflich vernachlässigt wird. Aber was sind wir noch, ohne Kunst, Kultur und Musik? Sind wir dann noch lebendig und menschlich oder sind wir nur noch Funktionierende?

Astrologischer Hintergrund Mitte Mai 2020

In der Woche von 11. bis 17. Mai werden auch Saturn (11.5.) und Jupiter (14.5.) rückläufig und Merkur und Mars wechseln das Zeichen. Merkur wechselt am 11. Mai in das Zeichen seiner Herrschaft, Zwillinge und Mars wechselt am 13. Mai in die Fische, dem letzten Zeichen des Tierkreises, wo er bis 28. Juni bleiben wird. Am 28. Juni wechselt er schließlich in sein eigenes Zeichen Widder, wo er, wegen seiner späteren Rückläufigkeit von September bis November 2020, bis Ende des Jahres bleiben wird.

Neumond Mai 2020

Abb. 1. Neumond 22.5.2020, 17:39 Uhr UT, ohne Häuser.

Wir dürften es in dieser zweiten Maiwoche daher mit einem wichtigen Wendepunkt zu tun haben. Langfristige Entwicklungen, angezeigt durch die Transite von Jupiter, Saturn und Pluto, verlangsamen sich und erfahren jetzt eine Tiefung und Überprüfung. Andererseits wird die Zeitqualität vorübergehend viel luftiger, denn neben Venus und Merkur befindet sich seit 5. Mai auch der aufsteigende Mondknoten in den Zwillingen, am 20. Mai wechselt auch die Sonne in die Zwillinge und bildet dort am 22. Mai einen Neumond auf 2° Zwillinge, exakt im Trigon mit Saturn in Wassermann und im Quadrat mit Mars in den Fischen.

Auch hier wird also das Zwillinge-Prinzip mit dem Fische-Prinzip in Konflikt geraten. Zahlen, Daten, Fakten und Objektivität treffen auf eine strukturlose, unbegrenzte, fließende und nebulöse Kraft. In der positivsten Entsprechung steht Fische-Mars für den mitfühlenden Kämpfer, der sich bedingungslos für andere einsetzt. Wir könnten ihn jedoch auch als den unsichtbaren Angreifer, nämlich das Virus interpretieren, dem mit Daten und Fakten beizukommen versucht wird. Die Zwillinge stehen ja wie kein anderes Zeichen für die Welt der Wissenschaft, der Unterscheidung und der Differenzierung. Die Fische dagegen symbolisieren das Unsichtbare, Unbewusste und die Transzendenz.

Die diesjährige Venus-Rückläufigkeit

Venus wird ungefähr alle acht Jahre annähernd auf den gleichen Tierkreisgraden rückläufig, weshalb sie auch 2012, 2004 und 1996 in den Zwillingen rückläufig wurde. Für individuelle Beobachtungen lohnt es sich herauszufinden, was unter den damaligen Rückläufigkeiten passiert ist und mit welchen Themen Sie damals konfrontiert wurden.

Wir könnten uns mit der diesjährigen Venus-Rückläufigkeit fragen, welche Kontakte von damals wir wieder aufnehmen wollen, wo wir beim Flirten noch etwas lernen könnten oder wo wir uns vielleicht mehr um Details kümmern sollten. Es wird viel um Informationen und Netzwerke (Zwillinge) gehen, vielleicht auch um Forschung, Verkehr, Infrastruktur und Medien. Wir könnten uns auch fragen, wo wir dazu neigen, uns zu verzetteln, also zu vielen Interessen gleichzeitig nachzugehen. Welche geistige Anregung tut uns jetzt gut, welche Interessen wollen wir wieder aufnehmen, was braucht unser geistiger Eros jetzt, könnten weitere Fragen sein, denen wir nachgehen können.

Venus-Rückläufigkeiten seit 2000

Venus Rückläufigkeiten 2000-2036

Abb. 2. Venus Rückläufigkeiten seit 2000.

In der nebenstehenden Tabelle sehen Sie den Beginn der Venus-Rückläufigkeiten seit 2000. Aus den Daten ist ablesbar, dass Venus etwa alle 18 Monate rückläufig wird. Zuletzt war sie im Oktober 2018 im Skorpion rückläufig, die diesjährige Rückläufigkeit beginnt in den Zwillingen. Es stehen also die Themen Information, Unterscheidung, Forschung, Wissenschaft, Wissen, Netzwerke, geistige Interessen im Vordergrund.

Beim Planeten Venus geht es um die Themen Werte (Stieraspekt der Venus) und Beziehungen (Waageaspekt der Venus). Geldangelegenheit bedürfen da und dort einer neuerlichen Prüfung, Zahlungen können sich verzögern oder wir erhalten unerwartet Rückzahlungen. In Beziehungen könnte es zu Missverständnissen kommen. Mit ihrem Durchgang durch das Zeichen Zwillinge gilt es in den nächsten Monaten vermehrt auf Details zu achten, ganz genau hinzuhören und Inhalte klar zu unterscheiden. Was wurde gesagt? Wie wurde es gesagt? Welche Dinge wurden nicht gesagt? Was sind die Fakten? – Das sind einige Fragen, denen wir uns jetzt stellen sollten. Dies ist seit 5. Mai ohnehin wichtiger, weil sich jetzt auch der aufsteigende Mondknoten in den Zwillingen befindet. Mit der rückläufigen Venus in den Zwillingen gewinnen diese Dinge nochmals mehr an Bedeutung.

Venus Rückläufigkeiten 2020-2036

Abb. 3. Venus-Rückläufigkeiten 2000 – 2036, sortiert nach Tierkreisgrad.

Gruppieren wir die obigen Rückläufigkeitsdaten noch einmal neu nach dem Tierkreisgrad auf dem Venus rückläufig wird, lässt sich feststellen, dass Venus jeweils etwa 8 Jahre später mit einem Unterschied von 2 bis 3 Tagen an etwa derselben Stelle im Tierkreis rückläufig wird. Über lange Zeiträume beginnt sie ihre Rückläufigkeit etwa alle 8 Jahre etwa 2 Grad früher im Tierkreis. So begann die vorletzte Rückläufigkeit in den Zwillingen 2004 auf etwa 26°, die letzte auf etwa 24° und die diesjährige auf etwa 22° Zwillinge.

Venus Fünfstern

Abb. 4. Venus Fünfstern, ungefähre Punkte ihrer Rückläufigkeiten Anfang das 21. Jahrhunderts.

Über die Jahre zeichnet Venus so ein Pentagramm an den Himmel, das aber nicht ganz perfekt ist, wie wir an den Daten in Abbildung 3 erkennen können. Wie wir von 2005 auf 2013 und von 2015 auf 2023 auch sehen können, wechselt sie bei ihrer Wanderung gelegentlich auch das Zeichen. Der Tanz zwischen Venus und Sonne über viele Jahre hinweg ergibt übrigens das ganz am Anfang des Artikels abgebildete Mandala. Solche und andere Mandalas sind mit der Astrologie-Software Sarastro erzeugbar.

Daten der rückläufigen Venus

Bei der Deutung der Venus-Rückläufigkeit müssen wir die Rückläufigkeit im engeren Sinne und die sogenannte Rückläufigkeitsschlaufe berücksichtigen. Im engeren Sinne rückläufig ist Venus von 13. Mai bis 25. Juni, in der Rückläufigkeitsschlaufe befindet sie sich aber von 9. April bis 29. Juli 2020. Hier die exakten Daten:

  • 9.4.2020: Venus überquert 5°20′ Zwillinge
  • 13.5.2020: Venus wird auf 21°50′ Zwillinge rückläufig
  • 25.6.2020: Venus wird auf 5°20′ Zwillinge direktläufig
  • 29.7.2020: Venus überquert letztmalig 21°50′ Zwillinge

Venus wird also den ganzen Bereich von 5°20′ bis 21°50′ Zwillinge insgesamt drei Mal durchqueren, einmal direktläufig bis 13. Mai, dann rückläufig bis 25. Juni und schließlich noch einmal direktläufig von 25. Juni bis 29. Juli. Am 29. Juli erreicht sie dann neue Grade und tritt am 7. August in den Krebs ein.

Ausdrücklich hervorheben möchte ich an dieser Stelle das dreimalige Quadrat der Venus mit Neptun am 4. Mai, 20. Mai und am 27. Juli. Dies Tage könnten Zeiten besonderer Inspiration sein, aber auch Tage, an denen wir uns besonders verletzlich und unsicher fühlen. Vielleicht empfinden wir an diesen Tagen eine besondere Einsamkeit, vermissen schmerzlich uns liebe Menschen oder sind auch besonders sensibel für potenzielle Gefahren. Im Kontakt mit anderen Menschen könnten wir an diesen Tagen besondere Schwierigkeiten haben uns abzugrenzen und uns ausnutzen zu lassen. Es könnte eine gute Idee sein, das, was wir spüren und intuitiv wahrnehmen erst einmal zu sortieren, sachlich einzuordnen und zu prüfen. Kümmern wir uns jetzt ganz besonders um die Details und bemühen uns mehr als sonst um Objektivität, können wir wahrscheinlich Fehleinschätzungen vermeiden. Bei einem Orbis von 5° ist das Quadrat von Venus und Neptun im Zeitraum von 23. April bis 31. Mai sowie von 21. Juli bis 2. August 2020 wirksam.

Viele Ereignisse in der Zeit von 9. April bis 29. Juli 2020, ganz besonders aber zwischen 13. Mai und 25. Juni, haben daher vorläufigen Charakter. Dies betrifft vor allem Angelegenheiten, die mit Venus in Verbindung stehen, das sind insbesondere die Bereiche Beziehungen, Geld, Werte, aber auch Kunst, Kultur und Sexualität. Auf der persönlichen Ebene geht es darum, sich zu fragen, welche Werte einem selbst wichtig sind und wo alte Glaubenssätze und Gewohnheiten den Umgang mit Besitz und Beziehungen prägen. Wenn nötig gilt es, im eigenen Beziehungsleben aufzuräumen. Endgültige Entscheidungen in diesen Bereichen könnten erst ab 25. Juni fallen, wenn Venus den genannten Tierkreisbereich das letzte Mal berührt.

Meinungen und Fakten

Ich sehe diese Konstellation auch als eine Chance, aus dem Dschungel von Verwirrung, wildwuchernden Fantasien und Wahnvorstellungen, die aktuell im Internet herumgeistern, herauszufinden. Jeder darf seine Meinung haben, zweifellos! Aber Meinungen und Fakten sind definitiv nicht das Gleiche. Der Weise erkennt die Grenzen seines Wissens und jene, die die endgültige Wahrheit zu haben meinen, haben den Boden der Wirklichkeit oft schon verlassen. In dem Augenblick, wo meine „Meinung“ unkorrigierbar geworden ist, in dem Sinne, dass ich nicht einmal mehr für möglich halten kann, dass ich mich irre, bin ich zum Dogmatiker, Fundamentalisten oder im schlimmsten Fall zum Paranoiker geworden.

Besonders passend für die aktuelle Zeitqualität empfinde ich das Buch von Hubert Schleichert (2019), das mir kürzlich in die Hände gefallen ist: „Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verlieren.“ Das Buch erschien erstmals 1997, wird jedoch laufend in neuen Ausgaben herausgegeben. Es erklärt ausführlich Elemente des Argumentierens und versucht die Grenzen zwischen Argumentation, Ideologie und Fanatismus auszuloten. Es kann uns vielleicht etwas resistenter machen gegen mancherlei Unsinn, der aktuell kursiert und unsere geistigen Abwehrkräfte stärken.

Persönliche Deutung

Für die persönliche Deutung der aktuellen Venusrückläufigkeit empfiehlt sich, eine genaue Untersuchung der Ereignisse von Mai/Juni 2012, 2004, 1996, etc., weil die Venus damals auf den annähernd gleichen Graden wie in diesem Jahr rückläufig war. Ganz besonders gut eignen sich für solche Nachforschungen Tagebuchaufzeichnungen! Entscheidend dürfte hier auch sein, in welchem Haus sich die aktuell rückläufige Venus in Ihrem Radix befindet und welche Aspekte sie bildet. Darüber hinaus ist wichtig, welchen Stellenwert die Venus in Ihrem Geburtshoroskop hat.

Folgende Fragen könnten bei der Untersuchung der aktuellen Rückläufigkeit hilfreich sein:

  • Wo steht Venus in meinem Radix?
  • Welche Aspekte bildet sie?
  • In welchem Haus (oder welchen Häusern) findet die diesjährige Rückläufigkeit statt?
  • Welchen Umgang habe ich mit dem Haus, in dem Venus steht und/oder derzeit transitiert?
  • Was geschah bei früheren Auslösungen oder Transiten über die gleichen Punkte meines Radix?
  • Welche Themen wurden damals aktuell und wie ging ich damit um?
  • Wie gehe ich generell mit Geld, Besitz, Werten und Beziehungen um?

Ist Venus die Herrscherin des Aszendenten, steht sie an einer Achse oder befindet sich Ihre Sonne in einem Venus-Zeichen, so sprechen wir von einem venusbetonten Horoskop. Es ist zu vermuten, dass venusbetonte Menschen auf ihre Rückläufigkeit sensibler reagieren als andere.

Die Venus-Rückläufigkeit betrifft unter Umständen nicht nur das Haus, in dem sie rückläufig wird, sondern auch den Bereich in dem sie im Radix steht und auch das Haus über das sie herrscht. So könnte eine Venus, die über das 4. Haus herrscht, auch dann Familienthemen hochspülen, wenn sie im Radix im 9. Haus steht und aktuell im 2. Haus rückläufig wird.

Brady-Schema der Transitdeutung

Besonders hilfreich ist das Brady-Schema der Transitdeutung, die Ursache, Aktion und Wirkung unterscheidet (Brady, 2010). Die Ursachen eines Transits finden wir nach ihrer Deutungsmethodik in der Radix-Stellung. Die Aktion, also das, was gerade geschieht, finden wir in dem Haus, den der Transitplanet gerade durchquert und die Auswirkungen finden wir dort, wo im betreffenden Radix der Transitplanet herrscht.

Ein Beispiel: Steht die Venus in meinem 9. Haus, so hat meine Venus als Ursache mit Sinnfragen und Zielvorstellungen in meinem Leben zu tun. Sie steht hier für das Bedürfnis nach Bildung, neue Horizonte, Reisen und großen Welterklärungen. Transitiert Venus aktuell durch mein 4. und 5. Haus, so findet hier die Aktion statt. Ich muss mich also gegenwärtig um meine Gefühle und meinen emotionalen Ausdruck kümmern. Dies wird für die nächsten zwei Monate ganz besonders stark im Vordergrund stehen. Die Auswirkungen schließlich werde ich dort bemerken, wo Venus herrscht, also in jenen Häusern, die Stier und Waage an der Spitze haben. Das wären in meinem Fall das 3., 4. und 8. Haus. Die aktuelle Venus-Rückläufigkeit wird also langfristig Auswirkungen auf meine Kommunikation, meine Gefühle und auch meine Leitbilder haben.

Die Gradbereiche 5° bis 25° Zwillinge sind jene Bereiche, in denen die Venus sich jetzt wegen ihrer Rückläufigkeit sehr lange aufhält. Es lohnt sich, diesen Bereich der veränderlichen Zeichen in Ihrem Radix genau zu untersuchen und zu überprüfen, welche Planeten und Faktoren Venus in Ihrem Radix berührt. Zuerst betrifft das diese Zwillinge-Grade selbst, im weiteren aber auch alle anderen veränderlichen Gradbereiche, also auch 5° bis 25° Jungfrau, Schütze und Fische, weil die Venus entsprechende Faktoren dort in Opposition oder im Quadrat auslöst.

Zu beobachten wäre, ob nicht Radix-Stellungen von exakt 5°20′ und 21°50′ Zwillinge (mit einem Orbis von maximal 1 Grad) besonders sensibel, auf die diesjährige Rückläufigkeit der Venus reagieren. Das vermute ich deshalb, weil es exakt jene Tierkreispunkte sind, an denen Venus ihre Richtung ändert. Ich könnte mir vorstellen, dass eine beginnende Rückläufigkeit oder Direktläufigkeit genau auf einem Radixpunkt vom Horoskopeigner besonders deutlich gespürt wird.

Persönliche Beratung

Astrologische Beratung Stefan HofbauerVielleicht möchten Sie wissen, wo Ihre Venus sich gerade befindet, in welchem Haus sie rückläufig wird und welche Bedeutung sie in Ihrem Radix hat? Eine astrologische Beratung ist in vielen Lebenssituationen hilfreich, insbesondere dann, wenn Sie sich in einer Phase der Neuorientierung befinden oder wenn Sie das Gefühl haben, mehr aus Ihrem Potenzial machen zu können. Für eine individuelle Beratung bereite ich mich ausgiebig vor und beantworte, so gut es mir möglich ist, alle Fragen Ihres konkreten Anliegens. Weitere Informationen zu Ablauf und Kosten einer Beratung finden Sie hier.

Bildnachweis

Die Bilder stammen von pixabay.com, die Astro-Grafiken wurden mit der Software Sarastro erstellt.

Literatur

Brady, Bernadette (2010). Lehrbuch der astrologischen Prognose. Chiron Verlag.

Greene, Liz, Sasportas, Howard (1995). Die inneren Planeten. Venus, Mars und Merkur in der Mythologie und im Horoskop. Kailash Verlag.

Schleichert, Hubert (2019). Wie man mit Fundamentalisten diskutiert, ohne den Verstand zu verlieren. Anleitung zum subversiven Denken. Verlag C.H. Beck.

Antworten